Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Party’

Die neue Website ist online! Und bietet genau das – Tipps & Tricks, um in London ein entspanntes, aufregendes, außergewöhnliches Leben zu führen!

Pubs, Bars und Clubs werden vorgestellt und getestet, das Augenmerk auf süße Cafés oder kleine Restaurants gelenkt, die man so vielleicht übersehen würde, und die besten Ideen gezeigt für alle, die mal einen Tag oder auch ein Wochenende der Hektik der Großstadt entfliehen wollen. Dazu gibt’s Veranstaltungstipps für Events, von denen man so wahrscheinlich nie etwas mitbekommen würde, und weitere, zuweilen ausgefallene Ideen, wie man den Alltag in der Millionenmetropole London so einzigartig und abwechslungsreich gestalten kann, wie es dieser faszinierenden Stadt würdig ist.

Alles in allem ist die neue Website ein Portal für alteingesessene Londoner und solche, die gerade erst angekommen sind, und bietet sicher auch dem ein oder anderen Touristen eine willkommene Abwechslung von den üblichen ‚Touri-Fallen‘.

Alle Posts werden von mir persönlich sorgsam überprüft, bevor sie veröffentlicht werden – was unweigerlich zu der ein oder anderen lustigen, verrückten oder einfach nur total abwegigen Begebenheit aus meinem eigenen Leben führt!
Also checkt die neue Seite aus und helft mit, einen frischen, gutgelaunten London-Ratgeber zu gestalten, der immer auf dem neuesten Stand ist und für (fast) jeden Geschmack etwas bietet.

www.fancyapub.wordpress.com

IMG_2559

Read Full Post »

Niemals tritt London so ausgelassen und absolut hemmungslos auf wie am letzten Augustwochenende jeden Jahres, Bank Holiday, Notting Hill Carnival.

Die südamerikanischen Einwanderer ließen sich nun mal nicht ihrer ausgeprägten Karneval-Traditionen berauben und riefen deshalb den Notting Hill Carnival ins Leben, eine jährliche Veranstaltung, bei der Notting Hill in irgendetwas verwandelt wird, für das ich so noch keine Wörter gefunden habe. Auf jeden Fall ist es laut. Und wild. Zügellos, unbeschwert und wahnsinnig, wahnsinnig schön. Die englischen Polizisten sind komischerweise nach allen Aufständen und Unruhen noch immer grob geschätzt tausendmal lustiger und freundlicher und einfach viel sympatischer als die Deutschen und somt wirkt auch die restliche Atmosphäre viel entspannter. Dazu gibt es Essen aus aller Welt und Unmengen von Bier an jeder Hausecke – genauer gesagt in jedem Hauseingang, denn die Anwohner machen sich den Carnival geschickt zunutze und kochen und backen und grillen, was das Zeug hält, verkaufen das und verdienen ganz ordentlich. Schmeckt allerdings auch wirklich super lecker.

An beiden Carnival-Tagen, Sonntag und Montag (für die Engländer frei, da Bank Holiday – ein gesetzlicher Feiertag) gibt’s einen Umzug – im Allgemeinen gilt der Sonntag als Tag für die Kinder und der Montag wird eher den Erwachsenen gewidmet. Party findet dessen ungeachtet immer statt. Ganz besonders in den kleineren Straßen zwischen der offiziellen Umzugsroute, wo zig Privatpartys Stimmung machen.

Und bevor’s jetzt noch ein paar Bildchen vom diesjährigen Notting Hill Carnival 2011 gibt, eine kleine Warnung: Passt auf eure Taschen, wenn ihr nächstes Jahr beim Carnival abfeiert – die einzige Schwachstelle sind wohl wirklich die unzähligen Taschendiebe…

Trotzdem eine der tollsten Erfahrungen meines Lebens und ein Wahnsinnserlebnis für Partywütige, die zwei Tage durchfeiern wollen. Und nun die Fotos, here you go!

Read Full Post »